IUS e.V.

Initiative zur Unterstützung sehgeschädigter Kinder und Jugendlicher e.V.

Liebe Besucher,

als Eltern eines sehbehinderten oder blinden Kindes stellen Sie schnell fest, dass Sie auf viele Fragen rund um das Thema Integration nicht so leicht eine Antwort bekommen werden. Wir, die „Initiative zur Unterstützung sehgeschädigter Kinder und Jugendlicher e.V.“ – kurz IUS e.V. – haben all die Erfahrungen der letzten Jahre gesammelt, die die Integration der Kinder und Jugendlichen verbessern sollen. Man steht ständig vor neuen Fragen und Herausforderungen, die gemeistert werden müssen. Sei es die Frühförderung, die Integration im Kindergarten oder in der Schule. Wo gibt es Beratungsstellen? Wer übernimmt die Kosten für Hilfsmittel? Welche Sportarten kann ein blindes oder sehbehindertes Kind betreiben? Wie kann der Schüler in der Schule am besten mitarbeiten? Es fehlt oft nur ein Hinweis, um besser mit der Situation umgehen zu können und den richtigen Ansprechpartner zu finden. Aus diesem Grund wurde 1996 der Verein IUS gegründet, um rund um das Thema Integration bei Sehbehinderung und Blindheit Unterstützung anzubieten.

Der Verein

IUS möchte mit seiner Arbeit dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche mit Sehschädigungen

  • uneingeschränkt am „normalen“ Leben teilhaben können.
  • in ihrer gewohnten Umgebung aufwachsen können.
  • gemeinsam lernen, arbeiten und leben können.
  • Erfahrungen untereinander austauschen können. 

Um diese Ziele zu erreichen, setzt sich der Verein für ein umfassendes Unterstützungsangebot für betroffene Familien, Kinder und Jugendlichen ein. Er bemüht sich, durch sozial- und bildungspolitische Veränderungen verbesserte Rahmenbedingungen für das Zusammenleben von jungen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung entstehen zu lassen.

Aktivitäten

  • Schülerkurse
  • Elternkurse (in Zusammenarbeit mit der Landesschule für Blinde undSehbehinderte in Neuwied)
  • Elterntreffen
  • Erfahrungsaustausch

HINWEIS:

Sollten sie zu unserem Internetauftritt noch Ergänzungen und Informationen haben, so würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen würden.